Das Interimsmanagement – denn manchmal muss es schnell gehen

Im Interimsmanagement unterstützen wir unsere Kunden dabei, zeitnah Veränderungen in der Gemeinschaftsgastronomie einzuleiten oder helfen bei Engpässen in der Führungsebene – klar abgegrenzt und ohne in Konkurrenz zu den internen Führungskräften zu stehen.

interimsmanagement_medium

Mit voller Kraft und zeitlich begrenzt

Präzise Absprachen, verbindliche Projektziele und eindeutig messbare Erfolge begleiten jedes klar umrissene Interimsmanagement. Wir unterstützen unsere Auftraggeber in organisatorischer, personeller und wirtschaftlicher Hinsicht – zum Beispiel bei der Umstrukturierung des Verpflegungsbereichs. Ebenso unterstützen wir bei der Einarbeitung einer neuen Führungskraft, damit der gewünschte Kurs weiter fortgesetzt wird oder bauen eine Führungskraft aus der zweiten Reihe als neue Leitung auf. Da auch in diesem Bereich der Fokus unserer Arbeit auf den Menschen liegt, hat unser Einsatz immer das Ziel, die Mitarbeiter zu motivieren und zum Mitdenken sowie zur Eigeninitiative anzuregen. So sorgen wir dafür, dass die Prozessabläufe in Zukunft reibungslos funktionieren und die Freude an der Arbeit auch in Ihren gemeinschaftsgastronomischen Unternehmensbereich einzieht.

Coaching und Unterstützung für ideale Ergebnisse

Die Kunden von res frumentaria profitieren stets von einem Interimsmanagement innerhalb des gesamten Unternehmens, denn wir machen die unterschiedlichen Stärken des Teams in den Projekten sichtbar und fördern diese. Doch wir stellen nicht nur die Führungskraft, sondern unterstützen und coachen die Mitarbeiter mit dem umfassenden Know-how von res frumentaria während des gesamten Zeitraums. In diesem Prozess wirken also auch die anderen Teammitglieder unterstützend – so können unsere Kunden ganz sicher sein, ein ideales Ergebnis zu erzielen. Und bei menschlich sehr fordernden Projekten sorgen wir für einen regen Austausch im Team, um gemeinsam Lösungen zu finden.

Unsere Kunden haben auch noch weitere Vorteile: Sie können mit Unterstützung eines Interimsmanagements auch unpopuläre Entscheidungen umsetzen, ohne auf interne Hierarchien zu achten. So werden schnell neue Strukturen eingeführt, die sich positiv auf Wirtschaftlichkeit und Qualität auswirken. Bei dieser Form der Zusammenarbeit bleiben Sie maximal flexibel. Und wenn Sie wünschen, können Sie nach Ablauf der Vertragslaufzeit die gut eingearbeitete Führungskraft in einer Festanstellung übernehmen.

Aktuelles